die rheinländerin

lebendig vernetzt gestalten

Die Kapitänin Petra Brüggen-Schäfer

Portrait_Brueggen

Ich bin Rheinländerin. Nicht nur, weil ich im Ahrtal geboren bin, nicht nur, weil ich heute in Bonn lebe, liebe und lache. Ich bin Rheinländerin durch und durch.

Ich bekenne mich: ja, ich bin ein Familienmensch. Ja, ich bin Mutter von zwei Söhnen. Ja, ich bin Ehefrau von einem Ehemann. Ja, ich bin Unternehmerin. Aber ich bin noch so viel mehr!

Mein Gehirn hat zwei Hälften, wie der Rhein zwei Ufer. Und ich benutze beide davon. Die eine Seite denkt und plant, rechnet und fügt Buchstaben zu Wörtern zusammen. Die andere Seite singt und tanzt, verkleckert knallige Farben, denkt sich Geschichten aus und staunt immer wieder: „Wow, wie reich wurde ich beschenkt!“.

Ich kann mich Apothekerin nennen, Health-Worker, Dozentin und interdisziplinärer Coach. „Das kann sich sehen lassen!“, sagt meine linke Gehirnhälfte. Aber ich nenne mich auch Sportlerin, Künstlerin und A Capella-Sängerin. „Du kannst dich nennen, wie du willst, so lange du glücklich bist!“, sagt meine rechte Gehirnhälfte.

Also komme ich zu dem Schluss: Ich bin nicht was ich tue, aber ich tue, was ich bin! Ich kümmere mich um meine Schätze. Ich lebe meine Vielseitigkeit aus, vertiefe mein Können, erweitere meine Erfahrungen, teile sie mit Menschen, die mir wichtig sind, bleibe modern und mobil, fokussiert und flexibel.

Und ich habe eine Idee!

In meinem Umfeld tummeln sich viele kluge, kreative und kenntnisreiche Frauen, die sich nicht reduzieren lassen auf ihren Job, auf ihre Rolle in der Familie, auf Hautfarbe, Hosengröße oder Herkunft. Echte Rheinländerinnen! Echte Steuerfrauen! Diese Frauen will ich zusammenbringen, damit sie sich anregen, fördern, austauschen, damit sie Geschäfte miteinander machen und ihre Kunden mit bester Qualität, mit Hirn, Herz und Hand nachhaltig erfreuen. Ich baue Brücken zwischen Unternehmerinnen und zwischen Kunden und Dienstleisterinnen.

„Care it and share it!“, das ist meine Idee.
Das ist die Rheinländerin!